Generische Selektoren
Nur exakte Treffer
Suche im Titel
Im Inhalt suchen

Beste Biotech-Aktien (2022)

etoro Logo

Minimale Einzahlung
$50
Exklusive Aktion

Unser Ergebnis
★★★★★ 10/10

0% Kommission

Biotech-Aktien Top 10

1
Marktkapitalisierung
$89.429B
NasdaqGS
Unser Ergebnis
9
★★★★★

0% Kommission

2
Marktkapitalisierung
$123.406B
NasdaqGS
Unser Ergebnis
8.8
★★★★★

0% Kommission

3
Marktkapitalisierung
$336.273M
NYSE
Unser Ergebnis
8.3
★★★★★

0% Kommission

4
Marktkapitalisierung
$34.574B
NasdaqGS
Unser Ergebnis
8
★★★★

0% Kommission

5
Marktkapitalisierung
$70.679B
NasdaqGS
Unser Ergebnis
7.7
★★★★

0% Kommission

6
Marktkapitalisierung
$53.596B
NasdaqGS
Unser Ergebnis
7.7
★★★★

0% Kommission

7
Marktkapitalisierung
$2.306B
NasdaqGM
Unser Ergebnis
7.5
★★★

0% Kommission

8
Marktkapitalisierung
$40.33B
Nasdaq
Unser Ergebnis
7.3
★★★

0% Kommission

9
Marktkapitalisierung
$190.117B
NYSE
Unser Ergebnis
6.7
★★★

0% Kommission

10
Marktkapitalisierung
$109.806B
NYSE
Unser Ergebnis
6.5
★★★

0% Kommission

Die besten Biotech-Aktien für das Jahr 2021 | Investieren in Biotechnologie

Im Jahr 2020 hat die durch das Coronavirus ausgelöste Pandemie, die unter dem Namen Covid-19 bekannt wurde, die Branche auf den Kopf gestellt. Sie war jedoch auch ein Ausreißer, da die US-Regierung in beispielloser Weise mit Hilfe von Operation Warp-Geschwindigkeit (OWS). Biotech-Investoren wissen, dass Pharmazeutika ein langes, gründliches und kostspieliges Testverfahren durchlaufen.

  • Selbst nachdem ein Medikament die Zulassungsphase der Food and Drug Administration (FDA) erreicht hat, es muss noch von der US Food & Drug Administration akzeptiert werden, um in den Verkauf zu kommen.
  • Das ist auch für viele Menschen eine schwer zu schluckende Pille. Die harte Realität im Biotech-Geschäft ist, dass viele Medikamente werden nie auf den Markt kommenDamit wird jede Biotech-Investition mit einem zusätzlichen Risiko behaftet. Die gute Nachricht ist, dass es Methoden gibt, die Ihnen helfen, Ihr Risiko zu verringern, indem Sie sich darüber informieren, auf welche Merkmale Sie achten sollten für in Aktien zu kaufen.

Vorteile einer Investition in Biotech-Aktien

Die Biotech-Branche ist ein gutes Beispiel für das Risiko-Ertrags-Verhältnis bei Aktien. Der Biotechnologiesektor befasst sich mit der Entwicklung von Medikamenten und Behandlungen für tödliche Krankheiten. Viele dieser Unternehmen sind Small Caps. Einige sind sogar Penny Stocks (was bedeutet, dass ihre Aktien weniger wert sind als $5).

Warum sind Biotech-Unternehmen so beliebt?

Biotech-Aktien sind beliebt, denn wenn es diesen Firmen gelingt, ein Produkt auf den Markt zu bringen, kann sich ihr Aktienkurs innerhalb weniger Tage fast verdoppeln oder mehr. Auf der anderen Seite ist vielleicht kein anderer Sektor so gefährlich.

  • Tatsache ist, dass mehrere der von diesen Unternehmen hergestellten Produkte schaffen es nie über die klinischen Studien hinaus oder werden von der FDA zugelassen. Und das bedeutet, dass Anleger leicht den größten Teil ihres Geldes verlieren können.

In diesem Leitfaden definieren wir, was ein Biotech-Unternehmen ist und wie es sich von einem Pharmaunternehmen unterscheidet (und in einigen Fällen ähnelt). Außerdem bieten wir Ihnen einige praktische Vorschläge, die Ihnen bei der Auswahl einer Biotech-Aktie helfen.

Unterschied zwischen Biotech-Unternehmen und Pharmaunternehmen

Die Biotechnologie- und Pharmaindustrie sind eher Geschwister als Zwillinge. Ein wichtiger Unterschied zwischen den beiden ist, dass es bei Investitionen in Pharmaunternehmen um das geht, was derzeit verfügbar ist, während es bei Biotech-Aktien um das geht, was in Zukunft entwickelt werden könnte.

Dadurch ändern sich sowohl das Risikoprofil als auch das Renditepotenzial für jede Branche.

Die meisten Pharmaunternehmen zahlen Dividenden und sind profitabel

Ein pharmazeutisches Unternehmen erwirtschaftet Einnahmen aus kommerziell erhältlichen Waren, die in Produktion sind. Aus diesem Grund sind Pharmaunternehmen in der Regel profitabel und in einigen Fällen sogar profitabel, Investoren eine Dividende auszahlendie können einen erheblichen Teil der Rendite eines Anlegers ausmachenPharmazeutische Aktien sind oft teuer und haben im Vergleich zu Biotechnologie-Aktien geringere Chancen auf extreme Gewinne.

Die meisten Biotechnologieunternehmen sind Small Cap Aktien

Ein Biotechnologieunternehmen hingegen ist eher forschungsorientiert und nutzt die Wissenschaft, um eine mögliche Therapie oder einen Impfstoff zu entwickeln. Viele dieser Unternehmen sind Small-Cap-Aktien, die nicht profitabel sind.. Selbst der kleinste Teil derjenigen, die nur selten eine Dividende zahlen.

  • Ein weiterer Unterschied ist, dass Pharmaunternehmen viel Geld für Marketing und Vertrieb ausgeben. Biotech-Unternehmen hingegen sehen ihre Stärke in der Forschung und Entwicklung (F&E).
  • Die beiden Sektoren überschneiden sich insofern, als sich Pharmaunternehmen zunehmend aus der Forschung zurückziehen und für Innovationen Partnerschaften mit Biotech-Unternehmen suchen. Dies ist eine Chance für Anleger, die wissen, worauf sie bei Biotech-Aktien achten müssen.

1
etoro Logo
Minimale Einzahlung
$50
Exklusive Aktion
Unser Ergebnis
10
★★★★★

0% Kommission

2
degiro-Logo
Minimale Einzahlung
$50
Exklusive Aktion
Unser Ergebnis
10
★★★★★

0% Kommission

3
ig-Logo
Minimale Einzahlung
$50
Exklusive Aktion
Unser Ergebnis
10
★★★★★

0% Kommission

An dieser Stelle implementieren wir eine Warnung

Wie kann man in Biotech-Aktien investieren?

Der einfachste und beliebteste Weg, in Biotech-Aktien zu investieren, ist der Kauf von Aktien einzelner Unternehmen. Allerdings, Die Anlage in börsengehandelte Fonds (ETFs) kann ein kluger Weg sein, um das inhärente Risiko dieses Sektors zu steuern. Es gibt mehrere Biotech-ETFs, die einen Index (einen Korb) von Biotech-Aktien abbilden. Einige der beliebtesten Biotech-ETFs sind:

  • S&P Biotech Select Industry Index (INDEXSP:SPSIBI)
  • NYSE Arca Biotechnology Index (INDEXNYSEGIS:BTK)
  • NASDAQ Biotechnology Index (INDEXNASDAQ:NBI)
  • iShares NASDAQ Biotechnology ETF (NASDAQ:IBB)

Sind Biotech-Aktien eine gute Investition?

Biotech-Aktien haben das Potenzial für erhebliche Anlagegewinne wenn ein Produkt als wirksam und sicher erachtet wird. Biotech-Aktien sind jedoch auch mit Risiken behaftet, da einige in der Entwicklung befindliche Produkte möglicherweise nie auf den Markt kommen werden. Markt.

Was macht ein Biotech-Unternehmen?

Wir definieren ein Biotech-Unternehmen auf diese Weise; ein Unternehmen, das lebende Organismen oder deren Produkte, wie Bakterien oder Enzyme, zur Herstellung von Medikamenten verwendet. Pharmaunternehmen hingegen verwenden ausschließlich chemische - und im Allgemeinen künstliche - Stoffe, um Medikamente herzustellen.

Können Sie mit Biotech-Aktien Geld verdienen?

Investitionen in Biotech-Unternehmen sind vielleicht nichts für schwache Nerven, aber für den durchschnittlichen Anleger ist es nicht unmöglich, in dieser Branche zu profitieren. Kluges Investieren in Biotech kann tatsächlich ziemlich lukrativ sein, wenn Sie kaufen Sie die besten Aktien.

In welche Biotech-Aktie investiert Jeff Bezos?

Jeff Bezos hat einem Bericht zufolge in ein Anti-Aging-Biotech-Startup investiert. Ein Anti-Aging-Forschungsunternehmen namens Altos Labs wurde Anfang des Jahres gegründet. 

Wie MIT Tech Review erfuhr, nennt das Unternehmen Jeff Bezos als einen seiner Investoren.

Sind Pharmaaktien eine gute Investition?

Da viele Pharmaunternehmen zahlen attraktive Dividendensind diese Arten von Aktien für einkommensorientierte Anleger gut geeignet. Die hohen Kosten und die lange Zeitspanne zwischen der Entdeckung eines Medikaments und seiner Zulassung machen die Investition in Pharmaaktien jedoch relativ riskant.

Welche Biotech-Aktie kauft Warren Buffett?

Warren Buffetts Berkshire Hathaway hat 648.447 Aktien von Biogen im Gesamtwert von $192,4 Millionen gekauft. vor dem FDA-Antrag für ein umstrittenes Alzheimer-Medikament.

Ist Biotech eine gute Branche?

Unterm Strich ist die Pharma-/Biotech-Branche ein wichtiger Jobanbieter in der Welt, und die Beschäftigungsaussichten sind für gut qualifizierte Arbeitssuchende in dieser Branche gut. Wenn Sie sich dessen bewusst sind, sind Sie besser auf alle Herausforderungen vorbereitet, die auf Sie zukommen, wenn Sie erst einmal in der Branche sind. Industrie.

Ist Biotech das Gleiche wie Pharma?

Biotechnologie- und Pharmaunternehmen stellen beide Medikamente her, aber die von Biotechnologieunternehmen hergestellten Medikamente werden aus lebenden Organismen gewonnen, während die von Pharmaunternehmen hergestellten Medikamente in der Regel eine chemische Grundlage haben. Die Prägung des Begriffs Biopharma macht die Sache noch komplizierter.

Warum sollten Sie in Biotech investieren?

Biotech- und biopharmazeutische Unternehmen gehören zu den spannendsten (und lohnendsten) Aktien, in die Sie heute investieren können. Mit Ihren Investitionen können Sie nicht nur Geld verdienen, sondern auch Patienten mit tödlichen Krankheiten wie Alzheimer, AIDS und verschiedenen Krebsarten helfen. Unter dem Dach der Onkologie,

Was ist die Nummer eins unter den Biotech-Aktien?

AGIO, MRVI und OCGN sind die Spitzenreiter bei Wert, Wachstum und Momentum. Die Biotechnologiebranche umfasst Unternehmen, die Medikamente und Diagnosetechnologien für die Behandlung von Krankheiten und medizinischen Zuständen entwickeln.

Wie werden Biotech-Unternehmen finanziert?

Die Finanzierung von Biotech-Unternehmen in der Frühphase erfolgt heute fast ausschließlich über den "Venture-Creation-Ansatz". Bei dieser Methode gründet die VC-Firma das Unternehmen. Das Startup wird in der Regel in den Büros des VCs untergebracht, bevor es inkubiert wird. Der Risikokapitalgeber tätigt eine hohe Anfangsinvestition und übernimmt eine kontrollierende Eigentümerposition.

Wie Sie eine Biotech-Aktie auswählen

Es gibt keine Möglichkeit, die Gefahr von Biotech-Aktien zu eliminieren. Es gibt jedoch ein paar Dinge, die Sie tun können, um Ihr Risiko auszugleichen.

1. Suchen Sie nach einem Biotech-Sektor, der an Fahrt gewinnt

Dies bezieht sich auf ein Unternehmen, das sich mit der medizinischen Forschung für eine Krankheit oder ein Leiden beschäftigt, von dem eine große Anzahl von Menschen betroffen ist. Dies sind jedoch die Unternehmen, nach denen Sie als Investor suchen sollten, weil ihre Produkte eine hohe Nachfrage bei den Verbrauchern haben. Der offensichtliche Grund dafür ist, dass Unternehmen, die erfolgreich sind, einen schnelleren ROI haben.

  • Nach Angaben der FDA dauert es etwa zehn Jahre, bis ein neues Medikament auf den Markt kommt. Während der Covid-19-Epidemie sind die Unternehmen, die Impfstoffkandidaten entwickeln, stark gewachsen. Anleger können auch nach Biotech-Unternehmen suchen, die Therapien für Krebs, AIDS, Herzkrankheiten und andere Krankheiten entwickeln.
  • Ein weiterer Anreiz für die Suche nach einem heißen Forschungsthema ist, dass es zu bahnbrechenden "Orphan"-Medikamenten und -Behandlungen führen kann, die in der Regel viele Jahre lang vor dem Wettbewerb geschützt sind, wenn sie die ersten sind.

2. Schauen Sie sich die Kooperationen der Biotech-Aktie an

Viele Biotech-Unternehmen sind Small-Cap-Unternehmen. Das kann ihnen helfen, sich auf das Wesentliche zu konzentrieren. Die Entwicklung von Biotech-Produkten ist jedoch teuer, und wenn kleinere Unternehmen mit anderen Unternehmen zusammenarbeiten, können sie finanzielle und logistische Unterstützung leisten. Und wenn ein Kollaborateur gut ist, sind mehr besser.

  • Wie bei vielen Investitionsmöglichkeiten ist Bargeld das A und O. Das schnelle Tempo, in dem zahlreiche Covid-19-Impfstoffe entwickelt wurden, zeigt, wie lange es dauert, ein Produkt auf den Markt zu bringen. Und das bedeutet, dass Sie nach Unternehmen mit einem großen finanziellen Polster Ausschau halten sollten.
  • Sekundäre Aktienangebote sind bei Small-Cap-Biotech-Unternehmen sehr beliebt. Das kann funktionieren. Der Preis dafür ist jedoch eine Verwässerung der Aktien. Anleger sollten bei Unternehmen, die ständig Aktien anbieten müssen, die Alarmglocken läuten lassen.
  • Es ist nur natürlich, dass Sie sich nicht nur nach Unternehmen umsehen, die über viel Bargeld verfügen und nicht übermäßig auf Schulden angewiesen sind, sondern auch nach solchen, die über viel Bargeld verfügen. Unternehmen mit vielen Schulden sind häufig gezwungen, mehr Geld aufzunehmen, was zu einem ungesunden Kreislauf führen kann.

3. Suchen Sie nach Aktien mit einer umfangreichen Produktpipeline, die sich in der klinischen Erprobung befindet

Es gibt viele Biotech-Unternehmen, die nur einen einzigen Produktkandidaten entwickeln. Für Anleger ist dies jedoch ein riskantes Spiel mit hohem Gewinn. Wenn das Produkt scheitert, hat ein Unternehmen möglicherweise keine andere Möglichkeit, seine F&E-Ausgaben wieder hereinzuholen. Wenn jedoch mehrere Produkte in der Entwicklung sind, können die Unternehmen mehr vom Apfel abbeißen.

  • Die Investoren achten auch auf eine lange Pipeline und marktreife Produkte. Eine große Pipeline ist eine Sache, aber letztendlich muss ein Unternehmen auch in der Lage sein, ein Produkt zu produzieren.
  • Die erste Stufe ist der Abschluss klinischer Studien an menschlichen Patienten. Das ist jedoch nur der Anfang. Das Produkt muss von der US Food and Drug Administration (FDA) zugelassen werden. Und das könnte einige Zeit dauern.
  • Wenn ein Medikament die klinischen Tests durchläuft, ist das ein Hinweis darauf, dass das Produkt eher früher als später auf den Markt kommen wird.

4. Suchen Sie nach Biotech-Aktien, die das Potenzial haben, sich schnell zu erholen

Dabei handelt es sich in der Regel um Unternehmen, deren Aktien aufgrund von vorübergehenden negativen Nachrichten verkauft werden. Die Entwicklung eines Medikaments ist von Natur aus zeitaufwändig. Viele spekulative Anleger werden mit den Informationen handeln, sobald sie sich entwickeln.

  • Anleger können von einem vorübergehenden Kursrückgang profitieren, indem sie bei einer Kursdelle kaufen. Sie müssen natürlich glauben, dass die Nachrichten völlig irrelevant sind. Wenn das der Fall ist, könnten Anleger diese Gelegenheiten nutzen, um weitere Aktien zu kaufen.

5. Vertrauen in das Management haben

Es ist wichtig, dass das Managementteam sowohl aus unternehmerisch versierten Unternehmern als auch aus Personen mit wissenschaftlichem oder medizinischem Fachwissen besteht.

Es stellt auch sicher, dass das Unternehmen in der Lage ist, Ressourcen für die vielversprechendsten Themen zu verwenden und gleichzeitig in der Lage ist, Forschungsdaten richtig zu interpretieren und bei Bedarf Anpassungen vorzunehmen.

Top 5 der besten Biotech-Aktien

Die Experten von Reportlab sind der Meinung, dass die besten Biotech-Aktien des Jahres 2021 sind:

  1. Gilead Sciences
  2. Amgen
  3. Lineage Cell Therapeutics
  4. Biogen Idec
  5. Regeneron Pharmazeutika

1. Gilead Sciences

Dieses Biotech-Unternehmen ist vor allem für seine antiviralen Medikamente bekannt, die die Auswirkungen von HIV und Hepatitis C bekämpfen. Das Unternehmen hat auch begonnen, in die Krebsbehandlung einzusteigen. Lesen Sie mehr über den Kauf von Gilead-Aktien hier.

2. Amgen

Das kalifornische Biotech-Unternehmen ist auf die Herstellung von Biopharmazeutika spezialisiert. Die Produkte von Amgen werden hauptsächlich bei der Behandlung von Krebs (Neupogen, Aranesp und Epogen) und Entzündungen (Enbrel, Humira) eingesetzt. Lesen Sie mehr über Amgen-Aktien hier kaufen.

3. Therapeutische Stammzellen

Lineage Cell ist ein junges Biotech-Unternehmen, das sich auf die Stammzellenforschung spezialisiert hat. Lineage verfügt über eine umfangreiche Pipeline an potenziellen Produkten. Das Unternehmen hat bereits klinische Studien abgeschlossen und konzentriert sich derzeit auf die Entwicklung von Treg-Zellen für Autoimmunkrankheiten. Lesen Sie mehr über Lineage Cell Therapeutics-Aktien hier kaufen.

4. Biogen Idec

Das in Massachusetts ansässige Unternehmen ist hauptsächlich Hersteller von Medikamenten zur Behandlung von Multipler Sklerose, darunter Tecfidera, Avonex und Tysabri. Lesen Sie mehr über Biogen-Aktien hier kaufen.

5. Regeneron Pharmazeutika

Das in New York ansässige Unternehmen ist ein Spezialist für Ophthalmologie (Augenkrankheiten) und Onkologie (Krebs). Das führende Produkt des Unternehmens ist Eylea, eine Behandlung für feuchte altersbedingte Makuladegeneration. Lesen Sie mehr über hier Aktien von Regeneron Pharmaceuticals kaufen.

Wenn Sie in Biotech-Aktien investieren möchten, müssen Sie die einzelnen Unternehmen sorgfältig prüfen. Die fünf hier vorgestellten Unternehmen sind alle führend in ihren jeweiligen Bereichen, und jedes hat sehr gute Chancen.


Alle Makler vergleichen


Alle Makler vergleichen


Alle Makler vergleichen


Alle Makler vergleichen


Alle Makler vergleichen

An dieser Stelle implementieren wir eine Warnung

Fazit Investitionen in Biotech-Aktien

Die Anlage in Biotech-Aktien kann für risikofreudige Anleger eines der profitabelsten Felder sein. Biotechnologieunternehmen entwickeln neue Medikamente für lebensbedrohliche Krankheiten.

Wenn diese Firmen in der Lage sind, eine Substanz erfolgreich zu produzieren, kann sich der Aktienkurs (der als Penny Stock gehandelt wird) des entsprechenden Unternehmens verdoppeln, verdreifachen oder sogar noch höher steigen.

Risiko bei der Anlage in Biotech-Aktien

Die Zulassung von Arzneimitteln ist schwierig und teuer. Und es reicht nicht aus, ein Produkt durch klinische Studien zu bekommen. Es muss noch ein Zulassungsverfahren bei der FDA abgeschlossen werden. Und im Gegensatz zu der Schnelligkeit, mit der die Covid-19-Impfstoffe grünes Licht erhalten haben, kann auch dieses Verfahren einige Zeit in Anspruch nehmen.

  1. Investitionen in Biotech-Unternehmen erfordern ein gründliches Verständnis nicht nur der finanziellen Grundsätze, sondern auch der Wissenschaft und der Medizin, die hinter dem Unternehmen stehen.
  2. Personen mit wissenschaftlichem und medizinischem Hintergrund können einen Vorteil haben, wenn es darum geht, die Anwärter von den Interessenten zu unterscheiden.


★★★★★
Reportlab Bewertung

★★★★★
Reportlab Bewertung

★★★★★
Reportlab Bewertung
Mehr erfahrenMehr erfahren (Rezension)Mehr erfahren (Rezension)
Gebühren
$0
Pro Handel
Gebühren
$0
Pro Handel
Gebühren
$0
Pro Handel
Mindesteinlage
$50
Mindesteinlage
$50
Mindesteinlage
$50
Werbung
$50 – $5.000
Bedingungen prüfen
Werbung
1 kostenlose Aktie
Bedingungen prüfen
Werbung
1 kostenlose Aktie
Bedingungen prüfen

Der sicherste und einfachste Weg, Biotech-Aktien zu kaufen, ist die Nutzung eines regulierten Brokers wie eToro. Sie können ein Konto auf der Plattform eröffnen, eine Einzahlung vornehmen und diese Anlage in weniger als 5 Minuten kaufen.

Sie werden zunächst einen lizenzierten Broker finden wollen, der Biotech-Aktien unterstützt. Einer unserer Lieblings-Broker, eToro zum Beispiel, ermöglicht Ihnen Investitionen in diesen Vermögenswert bereits ab $25 und berechnet Ihnen nur den Spread. Eine andere Möglichkeit ist die Nutzung eines regulierten Brokers wie DEGIRO oder Interactive Brokers. Sie können bei diesen Brokern ein Konto eröffnen und in einer sicheren und vollständigen Umgebung mit dem Kauf oder Handel von Biotech-Aktien beginnen.

Wie bei jedem anderen Vermögenswert besteht auch beim Kauf von Biotech-Aktien ein gewisses Risiko. Daher sollten Sie den Markt studieren und eine Entscheidung treffen, die auf Ihrer finanziellen Situation und dem Risiko, das Sie bereit sind einzugehen, basiert.

Sie können mit Aktien handeln, indem Sie zunächst ein Konto bei einer regulierten Plattform eröffnen und eine Einzahlung in US-Dollar, EURO oder einer anderen Währung vornehmen. Suchen Sie dann nach Biotech-Aktien und wählen Sie einen Kauf- oder Verkaufsauftrag aus - je nachdem, ob Sie glauben, dass der Wert der Aktie steigen oder fallen wird. Wenn Sie richtig auf Biotech-Aktien spekuliert haben, werden Sie einen Gewinn erzielt haben. Die Höhe Ihres Handelsgewinns hängt letztlich von Ihrem Einsatz ab und davon, um wie viel Prozent Ihre Position gewachsen ist.

Teilen Sie diese Informationen
Teilen auf facebook
Facebook
Teilen auf twitter
Twitter
Freddy Agard
Freddy Agard

Freddy Agard schreibt täglich über Finanzprodukte und ist insbesondere auf die Aktienmärkte spezialisiert. Er erzählt Ihnen gerne mehr und genießt es, komplexe Sachverhalte auf überschaubare und verständliche Informationen zu reduzieren. Haben Sie Fragen? Hinterlassen Sie einen Kommentar am Ende der Seite!

etoro Logo

Unser Ergebnis
★★★★★

degiro-Logo

Unser Ergebnis
★★★★★

freedom finance logo

Unser Ergebnis
★★★★★

Newsletter

Neueste Nachrichten

Inhaltsverzeichnis

etoro Logo

Unser Ergebnis
★★★★★ 10/10

0% Kommission

CFDs sind komplexe Instrumente und bergen aufgrund der Hebelwirkung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren. 68% der Konten von Kleinanlegern verlieren Geld beim Handel mit CFDs bei diesem Anbieter. Sie sollten sich überlegen, ob Sie verstehen, wie CFDs funktionieren und ob Sie das hohe Risiko, Ihr Geld zu verlieren, eingehen können.

Verwandte Nachrichten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

de_DEGerman